Tag im Schnee

Im strömendem Regen verluden wir am Sonntagmorgen die Schlitten in den Schulbus und fuhren los in Richtung Mörlialp. Mit jedem Höhenmeter, den wir auf der kurvenreichen Strasse zurücklegten, wurde es weisser! Leider mussten wir das Programm umstellen, da der Sesselift geschlossen blieb, aber wir waren froh es endlich doch noch Schnee gegeben für unseren "Tag im Schnee" und so nahmen wir den Weg nach oben unter die Füsse, die Schlitten und Bobs im Schlepptau. Beim Aufstieg kamen wir ganz schön ins Schwitzen, dafür wurden wir nach dem Marsch in der Hütte von Margrith und Bäni mit einer warmen Mahlzeit belohnt: Älplermagronen!

Nach dieser Stärkung ging es dann noch einmal raus in den Schnee! Die Helpis erhielten den Auftrag in drei Gruppen mit jeweils einem Leiter zusammen einen Schlittenunfall zu bauen. Natürlich nicht einen echten, sondern gespielt! Dieser Unfall und die vorbildliche Hilfe unserer kleinen Helpis, die einmal mehr bewiesen, dass sie in Sachen Erste Hilfe durchaus zu den Grossen gehören, wurde auf Video aufgezeichnet und von den Leitern bewertet. Gar nicht so einfach bei den tollen Leistungen. Schlussendlich konnte eine der Gruppen sich aber trotzdem, wenn auch knapp, als Sieger feiern lassen, wobei aber alle Helpis für ihre Leistungen geehrt und belohnt wurden. Videos: Hier klicken

Zum Schluss gings rasant ins Tal auf der wohlverdienten Schlittelfahrt! Und anschliessend mit dem Schulbus zurück nach Alpnach, wo die Eltern warteten, die den ganzen Tag keinen Schnee gesehen hatten.

Seite 3 von 3